Udacity-Gründer Sebastian Thrun hat auf der Techcrunch Disrupt Konferenz San Francisco etwas mehr über die Ziele des Nanodegree-Programms erzählt und kurz über den Shift von der Zusammenarbeit mit Universitäten hin zu Wirtschaftsunternehmen, die Talente brauchen für Themen, die sie sich so dynamisch verändern, dass kein Standard-Hochschulcurriculum hinterherkommt. Beispiel hierfür ist die Entwicklung von selbstfahrenden Autos. Für diesen Spezialbereich soll nun ein Nanodegree-Kurs starten, bei welchem Studierende ihre Entwicklungen direkt an einem echten Auto testen können.

Auf der Konferenz wird auch das Startup Battlefield ausgetragen. Die Videos der Pitches, die schon einiges über zukünftige Entwicklungen im Bereich Machine Learning, Big Data & Co verraten, findet ihr hier im Techcrunch-Videokanal. Der Hashtag auf Twitter ist #TCDisrupt.